Alles über Sling-Trainer                               Das sind die besten Modelle


Wer zu Hause etwas für die Fitness tun will, benötigt dazu längst keinen mit teuren Geräten voll ausgestatteten Trainingsraum mehr. Ein bis zwei ebenso platzsparende wie kostengünstige Modelle ermöglichen schon ein fast ebenso wirkungsvolles Workout wie im Studio.

Wer mit noch weniger Aufwand ein genauso gezieltes wie ganzheitliches Training absolvieren will, entscheidet sich immer häufiger für einen sogenannten Sling-Trainer. Mit ihm ist es ebenfalls möglich, auch einfach mal zwischendurch, selbst beim Jogging, ein paar Übungen einzulegen.

Bekannt sind die praktischen Trainingshilfen auch als Suspension Trainer oder Schlingentrainer. Worin unterscheiden sich aber die einzelnen Sling-Trainer und worauf ist beim Kauf zu achten? Wir haben das Angebot untersucht und auch einige Hintergründe zum Sling-Trainer recherchiert. Außerdem haben wir Käufererfahrungen analysiert und Tests ausgewertet.

Hier ist das Ergebnis:



Sling-Trainer Bestenliste 2017

Ursprung und Entwicklung der Sling-Trainer

Schlingentrainer werden schon seit etlichen Jahrzehnten genutzt. Der Hersteller Aerobis, dessen aeroSling ELITE wir später vorstellen werden, hat sogar aufgedeckt, dass das Sling Training schon im 19. Jahrhundert bekannt war. Als Beweis dafür dient ein reichlich illustriertes Trainingsbuch aus dem Jahre 1866.

 

Ihre heutige Bedeutung verdanken die Slingtrainer jedoch einer Entwicklung in der norwegischen Physiotherapie. Dort kommen sie seit etwa Ende der 1980er Jahre unter anderem bei Rückenbeschwerden zum Einsatz. Die Therapie wirkt kräftigend und verbessert Beweglichkeit sowie Balance.


Etwas später, im Jahre 1997, ist ein Offizier der Navy Seals auf die Möglichkeiten des Sling Trainings aufmerksam geworden und hat die Schlingentrainer in ein effektives Trainingsprogramm einbezogen. Bei dem Navy Seal handelt es sich um genau den Randy Hetrick, der in den ersten Jahren des neuen Jahrtausends mit dem TRX Suspension Trainer den Pionier unter den aktuellen Sling-Trainern auf den Markt gebracht hat.



Wie ist ein Schlingentrainer aufgebaut?

Zur Grundkonstruktion jedes Schlingentrainers gehört eine Ankerschlinge, die zur Befestigung dient. Darauf folgt ein Seilelement, an dessen beiden Enden je ein Griff angebracht ist. Der ganze Sling Trainer braucht nicht mehr als rund ein halbes bis ein Kilogramm zu wiegen und kann in einer kleinen Tasche, die meist sogar schon beiliegt, verschwinden.


Wo kann der Slingtrainer eingesetzt werden?

Der große Vorteil besteht dabei darin, dass für einen Einsatz des Sling-Trainers lediglich eine stabile Befestigungsmöglichkeit benötigt wird. Das kann eine Wand sein, eine Decke oder auch eine Tür. In Studio oder Sporthalle lässt sich der Schlingentrainer auch ganz einfach an einer Klimmzugstange oder Sprossenwand anbringen.

Im Outdoor-Bereich schließlich genügen ein Baum, ein kräftiger Ast oder auch ein geeigneter Mast am besten mit oberen Querstreben. Wichtig bei allen Befestigungs-Medien ist, dass Sie ganz genau überprüfen, ob eine ausreichende Stabilität und Tragfähigkeit gegeben ist. Zur Befestigung an der Türe ist natürlich ein Türanker erforderlich, der aber bei den meisten Sling-Trainern integriert ist. Wichtig ist, dass der Anker zwischen Türe und oberer Türzarge nahe der Türangeln geklemmt wird. Außerdem muss die Türe grundsätzlich von der Seite aus, auf der Sie trainieren, verriegelt werden.


Was ist das Besondere beim Training mit dem Sling-Trainer?


Beim Workout mit dem Sling-Trainer benötigen Sie keine Gewichte oder ähnliches als Trainingswiderstand. Diese Aufgabe übernimmt vielmehr Ihr eigenes Körpergewicht. Über Schlingen, Schlaufen, Haltegriffe und gegebenenfalls auch die Umlenkrolle halten Sie dabei Ihren Körper beziehungsweise einzelne Körperteile in einem Schwebezustand.

Dies erfordert ein Balancieren, um die instabile Körperlage auszugleichen. Dadurch wird die sogenannte intramuskuläre Koordination aktiviert. Die Übungen beeinflussen also besonders das Muskelzusammenspiel und wirken stärkend auf die Rumpfmuskulatur.

Dabei wird die Kraftausdauer trainiert und ein effektiver Muskelaufbau gefördert. Positiv ist zudem, dass es sich hierbei um ein Ganzkörpertraining handelt, bei dem stets mehrere Muskelgruppen angesprochen werden.

Damit kann der Sling-Trainer auch zum Rückentraining und zum Bauch-Po-Training verwendet werden. Außerdem eignet er sich bei entsprechender Anleitung hervorragend für den Seniorensport, um Kraft, Koordination und Beweglichkeit auch im Alter zu erhalten und zu fördern.



Sling-Trainer mit oder ohne Umlenkrolle?

Ein wesentliches Unterscheidungsmerkmal teilt die Sling Trainer in zwei Gruppen. So gibt es dynamische Schlingentrainer, die eine Umlenkrolle aufweisen, und statische Modelle ohne dieses Bauteil. Bei letzteren sind die Griffseile direkt mit der Schlinge verbunden. Die Länge kann hier in der Regel über Klemmen individuell eingestellt werden, bleibt aber während der Übung starr. Folge ist, dass der Umgang mit dem Sling Trainer bei nicht vorhandener Umlenkrolle spontan leichter fällt. Er weist eine höhere Stabilität auf und ist auch für Anfänger geeignet. Außerdem treffen hier Menschen die richtige Wahl,



  • die an einem unkomplizierten Training und leichtem Ganzkörper-Workout interessiert sind 
  • oder die beispielsweise im fortgeschrittenen Alter mit Hilfe des Sling-Trainers ihre Beweglichkeit verbessern wollen.

Wer allerdings nach den ersten Schritten die Trainingsintensität steigern möchte oder von Anfang an an einem anspruchsvolleren Training interessiert ist, sollte sich eher auf das Angebot von Schlingentrainer inklusive Umlenkrolle konzentrieren.

Die Umlenkrolle verbessert den Trainingseffekt durch mehr Instabilität

Die Umlenkrolle schafft kurz gesagt eine gewollte Instabilität und gibt dem Training damit einen besonderen Pfiff. Da das Seil nicht fest mit der Ankerschlinge verbunden ist, sondern auf der dazwischenliegenden Rolle liegt und sich dort bewegt, muss der Kraftaufwand hier noch aufwändiger ausbalanciert werden.

Dadurch werden eine Vielzahl weiterer Übungen auch mit höherem Anspruch oder auf Profi-Niveau ermöglicht.

Die Justierung der Länge erfolgt hier nicht über Klemmen, sondern wird durch sogenannte Verstellknoten erreicht.

 Außerdem kann das Seil so verdreht werden, dass die Umlenkrolle deaktiviert ist. Dann sind alle Übungen möglich, die auch mit einem statischen Sling-Trainer absolviert werden können.







Worin unterscheiden sich die Sling-Trainer noch? Was ist beim Kauf zu beachten?

Sling Training

Einige Schlingentrainer werden mit einem zusätzlichen Karabiner an der Ankerschlinge ausgeliefert. Insbesondere für die Anbringung an Decken- oder Wandhalterungen kann das günstiger sein. Allerdings liegt hier kein kaufentscheidendes Argument vor, da dieser Karabiner auch als Zubehör angeschafft werden kann.

Anders sieht es da schon bei der Verbindung der Schlinge zur Umlenkrolle oder zum Seil sowie der Befestigung der Haltegriffe aus. Hier können die Teile fest miteinander vernäht sein. Das schafft ein stabiles Design, das Einsteigern vielleicht etwas mehr entgegen kommt. Alternativ dazu können die Verbindungen auch durch Karabiner geschaffen werden. Dadurch wird das Sling-Trainer-System flexibler und ein modularer Aufbau beziehungsweise Ersatz einzelner Elemente wird möglich. Allerdings gilt dabei in der Regel auch: je mehr Karabiner verwendet werden, umso tiefer muss man für den Schlingentrainer in die Tasche greifen.

Zudem unterscheiden sich Sling-Trainer bezüglich ihrer Belastbarkeit. Dabei ist jedoch davon auszugehen, dass alle Modelle für ein Nutzergewicht, das 100 bis 120 Kilogramm nicht überschreitet, ausgelegt sind.

Liegt es darüber scheidet der Low-Cost-Bereich weitgehend aus. Top-Modelle wie die Sling-Trainer von eaglefit oder der TRX Home sind höher belastbar und erlauben ein Nutzergewicht von bis zu 160 beziehungsweise sogar 180 Kilogramm.

Hier kommt dann nicht zuletzt auch die Frage nach dem Preis ins Spiel. Die günstigsten Sling-Trainer, für die positive Erfahrungswerte vorliegen, sind schon für etwa 20 bis 50 Euro zu haben. Dabei handelt es sich um statische Systeme, für die - zumindest bei den hier vorgestellten Budget-Modellen - robuste und hochwertige Materialien verwendet wurden, aber eben doch keine Spezialstoffe mit extremen Produkteigenschaften bei außergewöhnlich geringem Gewicht.

Wen das nicht stört oder wer den Schlingentrainer nur für gelegentliche Grundübungen nutzen möchte, kann hier ohne weiteres zugreifen. Sobald das Workout aber etwas anspruchsvoller wird, sollte etwas mehr angelegt werden. Hier finden sich in der preislichen Mittelklasse für um die 100 Euro schon Modelle mit Umlenkrolle, die reichlich Gebrauch von Karabinern machen, und so ein vielseitiges Training ermöglichen. In der Spitzenklasse ab über 150 Euro kommen dann Spitzenmaterialien zum Einsatz, die sich bereits im Profisport oder auch im Militärbereich bewährt haben.





Welches Zubehör wird für einen Sling-Trainer benötigt?

Auch wenn Sling-Trainer in der Regel komplett angeboten werden, fehlt bei den meisten Modellen doch ein wichtiges Teil, das so unverzichtbar ist, dass es gleich mitgeordert werden sollte: die Wand- und Deckenbefestigung.

Eine große Anzahl an Übungen wird erst dann möglich, wenn der Schlingentrainer insbesondere an der Decke angebracht ist. Die geeignete Halterung dafür gibt es ab etwa zehn Euro. Infrage kommt eine Ausführung mit beweglichem Rundring  oder auch eine Halterung in X-Form .

Wer hier etwas mehr anlegen möchte, kann selbstverständlich auch auf ein original TRX-Modell  zugreifen.

Außerdem kann es sinnvoll sein, für das Training mit dem Sling-Trainer einen oder mehrere Karabiner am besten mit Sicherheitsverschluss  zur Hand zu haben. Für modular aufgebaute Schlingentrainer sind zudem eine Vielzahl an Griff- und Schlaufen-Variationen erhältlich, die allerdings auf das jeweilige Gerät abgestimmt sein müssen.

Vom Budget-Modell bis zur Profi-Ausführung: Diese Sling-Trainer überzeugen

Ganz oben in der Gunst der Profis steht fraglos eine Troika aus TRX, Variosling und aeroSling. Es gibt aber auch interessante Newcomer, die mehr und mehr anspruchsvolle Nutzer überzeugen.

Außerdem haben wir uns einige Sling-Trainer angesehen, die schon für wenig Geld zu haben sind und dabei doch eine gute Qualität zeigen.


Bewertungen

TRX Suspension Trainer Home

TRX Sling-Trainer

Qualität

Preis

Unsere Bewertung

Der TRX Suspension Trainer Home  ist das Vorbild für viele aktuell erhältliche Sling-Trainer. Grund genug, genauer in das Päckchen mit dem gut 700 Gramm leichten Original-Gerät zu schauen. Da finden sich neben dem Suspension Trainer selber zunächst einmal zwei Verankerungen: Ein Suspension Anchor, der zur Befestigung an einen Baum, eine Sprossenwand oder ähnliches dient, sowie ein Door Anchor, der zwischen Tür und (unbedingt beachten!) oberer Türzarge nahe der Seite mit den Türangeln geklemmt wird. Natürlich muss die Tür beim Workout auf der Trainingsseite verriegelt sein. Außerdem ist ein Transportbeutel inklusive, ein trendiges TRX Armband, ein Poster mit einer Startanleitung und ein Trainingsvideo mit sechs kompletten Workouts, das allerdings nur online abrufbar ist.

TRX steht für ausgezeichnete Qualität

Wie bei einem Preis von rund 200 Euro nicht anders zu erwarten, entsprechen Materialqualität und Verarbeitung höchsten Standards. Das gilt auch für die Belastbarkeit des TRX Schlingentrainers, die bei maximal 600 Kilogramm liegt. Ein Wert, der ein Nutzergewicht von bis 180 Kilogramm erlaubt. Die beiden Schaumstoffgriffe mit ausgezeichneter Haptik sind so konstruiert, dass kleinere Hände ebenso wie größere gleichsam fest zupacken können. Ein kleiner Schwachpunkt ist, dass eine intensive Nutzung leichte Blessuren an dem angenehm griffigen Schaumstoff hinterlassen wird, womit allerdings wohl nur eine optische Beeinträchtigung des ansonsten sportlich feschen TRX Sling-Trainers verbunden ist.

Unumschränkt für Einsteiger geeignet

Hervorzuheben am Suspension Trainer Home von TRX ist seine sichere Handhabbarkeit. Sicherheitskarabiner, fest miteinander vernähte Schlaufen und Grutteile sowie sauber greifende Gurtklemmen erleichtern hier auch Anfängern den Umgang. Das umso mehr, da die Modelle von TRX ohne Umlenkrolle auskommen. Zum Anschaffungspreis hinzugerechnet werden sollte jedoch eine zusätzliche Wand- und Deckenbefestigung, die eine Vielzahl an weiteren Übungen ermöglicht.





Pro

  • sichere Handhabbarkeit
  • Sicherheitskarabiner
  • fest vernähte Schlaufen
  • greifende Gurtklemmen
  • für Einsteiger geeignet

Kontra

  • Keine Wandhalterung / Deckenhalterung inklusive

Variosling® Sling Trainer

Variosling-Trainer

Qualität

Preis

Unsere Bewertung

Variosling Sling-Trainer überzeugt bei hervorragendem Preis-Leistungsverhältnis

Mit Umlenkrolle präsentiert sich der Sling-Trainer Variosling in Bestform auch für anspruchsvolle Workouts. Dazu werden für den Schlingentrainer nur rund 100 Euro beziehungsweise 120 Euro für die Extended-Version aufgerufen. Im Profibereich - und hier ist der Variosling durchaus zu Hause - ein konkurrenzlos günstiger Preis. Zumal sich der Sling-Trainer weder bei der Qualität noch bei der Ausstattung irgendwelche Schwächen leistet.

Großzügige Ausstattung

So haben sich die Variosling-Konstrukteure für austauschbare, glasfaserverstärkte Handgriffe mit integrierten Fußschlingen entschieden. Auch die Belastbarkeit ist großzügig bemessen und liegt bei stattlichen 500 Kilogramm. Ein weiteres Highlight des Sling-Trainers Made in Germany ist seine hochwertige Umlenkrolle, die für eine ausgezeichnet kontrollierbare Instabilität bei gleichmäßigem Zug sorgt. Weitere Schmankerl sind die beiden beiliegenden Workout-DVDs, das praktische Poster mit 54 Standardübungen und das Angebot von Online-Trainings. Eine Befestigung für die obere Türzarge sowie den Outdoor-Bereich ist neben einem Aufbewahrungsbeutel ebenfalls bereits in der Standard-Version enthalten. Sinnvoll ist es hier aber ein Paket zu wählen, das zudem eine Wand- und Deckenhalterung beinhaltet. Nur so können wirklich alle Möglichkeiten des Sling-Trainers genutzt werden. Außerdem liegen dem erweiterten Kit zusätzliche Übungs-DVDs bei.

Durch Zubehör noch mehr Anwendungsmöglichkeiten

Zusammenfassend ist der Variosling Sling-Trainer eine echte Kaufempfehlung für alle, die auf der Suche nach einem hochwertigen Schlingentrainer mit Umlenkrolle sind, und dabei auch die Kosten im Blick haben. Das umso mehr, da sich das nur 600 Gramm leichte Gerät mittlerweile auch in zahlreichen Studios bewährt hat. Außerdem ist für das System eine stattliche Auswahl an Extra-Zubehör von alternativen Beinschlaufen  bis zur Ganzkörper-Hängeschlaufe  erhältlich, sodass mit dem Sling-Trainer Variosling auch umfassende physiotherapeutische sowie Yoga- und Pilates-Übungen möglich sind.





Pro

  • Preis
  • glasfaserverstärkte Handgriffe
  • hohe Belastbarkeit
  • hochwertige Umlenkrolle
  • 2 bzw.5 Workout-DVDs
  • umfassende Übungsmöglichkeiten

Kontra

  • keine Wand - Deckenhalterung im Rotate-Modell inklusive

Der aeroSling ELITE

aeroSling Elite

Qualität

Preis

Unsere Bewertung

Der aeroSling ELITE - Spitzenqualität aus Deutschland

Mit dem aeroSling ELITE  ist dem betont frisch auftretenden Kölner Unternehmen aerobis eine deutsche Antwort auf den US-Platzhirsch TRX gelungen.

Der außerordentlich hochwertige Sling-Trainer überzeugt immer mehr Profis. Das liegt unter anderem daran, dass die Kölner Top-Materialien verwenden, die ihre Belastbarkeit im Klettersport bereits unter Beweis gestellt haben. Die Karabiner - übrigens von Singing Rock, einem der Top-Hersteller für Kletterausrüstungen - sind ebenso wie die verwendeten Seile für Belastungen von bis zu zwei Tonnen ausgelegt.

Das ist gewiss überdimensioniert aber legitim, da das Gewicht des Schlingentrainers mit 850 Gramm im vertretbaren Rahmen bleibt. Auch preislich bewegt sich der aeroSling ELITE mit rund 150 Euro sicher nicht im Low-Cost-Bereich, kann es aber mit der Konkurrenz aus den USA aufnehmen.

Extrem langlebige Haltegriffe

Statt eines statischen Systems kommt hier eine dynamische Instabilität via Umlenkrolle zum Einsatz. Beim aeroSling ELITE liegt die Höchstbelastbarkeit dieser Umlenkrolle bei 120 Kilogramm, womit trotz der höheren Werte für andere Bauteile das maximale Nutzergewicht festgelegt ist. Positiv wiederum fällt auf, dass die Standard-Haltegriffe aus Aluminium mit einem Mantel aus Hartgummi gefertigt sind. Das bürgt für Langlebigkeit. Außerdem sind sie durch Sicherheitskarabiner mit den Seilenden verbunden. Durch diesen modularen Aufbau wird der aeroSling ELITE - übrigens auch im Bereich von Ankerschlinge und Umlenkrolle - flexibel und kann mit alternativen Bauteilen wie beispielsweise Fußschlaufen  bestückt werden.

Beim aeroSling ELITE steht auch Knoten-Binden auf dem Trainingsplan

Zur Befestigung an Baum und Co. setzt der Sling-Trainer allerdings auf ein Knotensystem, was etwas Übung sowie Zeit verlangt. Glücklicherweise ist der integrierte Türanker bereits "vorgeknotet", sodass er nur noch zwischen Tür und oberer Türzarge geklemmt werden muss. Eine Wand- und Deckenbefestigung  ist allerdings nicht im Lieferumfang enthalten und sollte bei der Bestellung unbedingt mitgeordert werden.






Pro

  • mit Umlenkrolle
  • Haltegriffe aus Aluminium
  • Druckbare Trainingspläne
  • lässt sich durch Zubehör erweitern
  • integrierter Türanker
  • inklusive zwei Ösen

Kontra

  • Knoten-Binden verlangt Übung
  • keine Wand - Deckenhalterung inklusive

eaglefit Sling-Trainer

eaglefit Sling Trainer

Qualität

Preis

Unsere Bewertung

eaglefit Sling-Trainer erobern die Fitness-Welt

Als Newcomer können die eaglefit Sling-Trainer bezeichnet werden. Es gibt sie unter anderem in einer Professional-Version  ohne, sowie als Allround-Ausgabe  mit Umlenkrolle. Wir haben uns das Allround-Angebot näher angeschaut.

Intelligenter Aufbau mit außergewöhnlicher Längen-Variabilität

Hier ist die Ankerschlinge mit einem Befestigungs-Karabiner ausgestattet, der genauso stufenweise positioniert werden kann wie der integrierte, innovative Türanker in Scheibenform. Außerdem ist die Ankerschlinge ebenfalls mit der Umlenkrolle per Karabinerhaken verbunden. Damit kann der Aufbau des Sling-Trainers flexibel gestaltet werden. Das gilt auch für die Griffe aus Moosgummi mit integrierten Fußschlaufen, wobei diese über einen verstellbaren Prusikknoten am Seil befestigt sind. Zusammen mit den Einstellmöglichkeiten an der Ankerschlinge kann die Gesamtlänge stufenlos zwischen einzigartigen 90 und 320 Zentimeter variiert werden.

Farbvielfalt beim Allrounder

Das ganze System kommt mit 850 Gramm aus und ist für ein Nutzergewicht von bis zu 160 Kilogramm ausgelegt. Außerdem ist der eaglefit Sling-Trainer Allround in sieben verschiedenen Farbtönen erhältlich, womit das rundum robuste, hochwertige und intelligent aufgebaute System mit einer individuellen Note geordert werden kann. Geliefert wird der Schlingentrainer in einer stylischen Transporttasche plus Trainingsposter, Anleitung inklusive weiteren Übungen sowie Zugangsmöglichkeit zum Online-Video. Der Preis von rund 100 Euro für das attraktive Paket kann sich dabei ebenfalls sehen lassen. Außerdem gibt es eine Exclusive-Version  für etwa 150 Euro, bei der dann auch die Griffe mit Karabinern verbunden sind und eine sinnvolle Deckenbefestigung zum Lieferumfang gehört.




Pro

  • Preis
  • Griffe mit integrierten Fußschlaufen
  • Längenverstellung von 90 cm bis zu 320 cm
  • Schiebeknoten an jedem Griff
  • sieben verschiedene Farbtöne

Kontra

  • derzeit keine!

Sportastisch Sling Trainer

Schlingentrainer Sportastisch

Qualität

Preis

Unsere Bewertung

Der Sportastisch Sling Trainer Pro - klarer Favorit für wenig Geld

Von der junge Marke Sportastisch aus dem oberbayerischen Burghausen kommt unter dem Namen Sling Trainer Pro  der Renner unter den Schlingentrainern im Budget-Bereich. Der Sling-Trainer überzeugt dabei ebenso durch hohe Qualität wie durchdachte Funktionalität. Unübersehbar haben die Konstrukteure sich dabei am TRX-Vorbild orientiert, ihre Lösung aber etwas flexibler aufgebaut.

Top-Qualität für unter 50 Euro

Nur schlappe 45 Euro werden für den hochwertigen statischen Sling-Trainer inklusive Türanker fällig. Für diesen Preis bietet der Schlingentrainer immerhin eine Belastbarkeit von 400 Kilogramm. Außerdem gehören Doppelnähte und sogar Karabiner-Verbindungen sowie -Befestigungen und Zwischenschlaufen, die lästiges Knoten ersparen, zum Standard. Darüber hinaus sind die Neopren-Haltegriffe mit Fußschlaufen über Schnallen längenverstellbar und austauschbar.

Ein Kilo im schicken Mesh-Beutel

Lediglich das Gewicht liegt mit einem Kilo etwas über dem Durchschnitt. Dafür wurde bei der Aufbewahrungstasche daran gedacht, dass der Schlingentrainer nach dem Workout möglicherweise feucht in den Beutel kommt, und ein nahezu unverwüstliches Mesh-Gewebe verwendet. Die Netzstruktur erlaubt eine schnelle Trocknung sowie leichte Reinigung. Abgerundet wird der Lieferumfang durch ein ausführliches eBook. Die Oberbayern sind dabei von ihrem Sling Trainer Pro so überzeugt, dass sie die Garantiezeit auf drei Jahre verlängert haben. Wer also einen Qualitäts-Sling-Trainer zum günstigen Preis sucht, der auch noch optisch punktet, kann mit dem Angebot von Sportastisch kaum etwas falsch machen, wenn die Wand- und Deckenhalterung mitbestellt wird.






Pro

  • Preis !!
  • drei Jahre Garantie
  • nützliche Transporttasche (Luftdurchlässig)
  • ausführliches eBook

Kontra

  • höheres Gewicht als die Konkurrenz

LiHAO Schlingentrainer 

LIHAO Suspension Trainer

Qualität

Preis

Unsere Bewertung

LiHao Schlingentrainer zum Taschengeld-Preis

Der LiHao Schlingentrainer  ist mit einem Preis von rund 20 Euro einer der günstigsten Sling-Trainer, der dennoch durch Hochwertigkeit und durchdachte Features überzeugen kann.

Inklusive ist dabei sogar schon ein auffällig weicher aber funktionstüchtiger Türanker sowie eine ebenso pflegeleichte wie robuste Mesh-Tragetasche, in der auch feucht gewordene Schlingentrainer nach dem Einsatz transportiert werden können. Außerdem kann der Sling-Trainer durch vielseitig einsetzbare, angenehm gepolsterte Haltegriffe mit integrierten Fußschlaufen überzeugen, die über Metallschnallen in der Länge regulierbar sind.

Bis 400 Kilogramm belastbar

Der statische Schlingentrainer von LiHao mit einem tragbaren aber leicht überdurchschnittlichen Gewicht von rund einem Kilogramm ist sehr gut verarbeitet, auch wenn er im Vergleich zum Sportastisch-Modell etwas zurücksteht. Dafür kostet er auch nur halb so viel. Wichtig ist, dass alle Sicherheitsstandards eingehalten werden und eine Belastbarkeit bis 400 Kilogramm gewährleistet ist. Außerdem liegt dem LiHao Schlingentrainer ein umfangreiches, reich bebildertes Benutzerhandbuch bei, in dem unter anderem - allerdings leider nur auf Englisch - 12 Übungen für ein 40minütiges Workout ausführlich dargestellt werden. Wer auf den Kaufpreis noch etwa einen Zehner für eine Wand- und Deckenbefestigung drauflegt, bekommt zum Mini-Preis einen durchaus hochwertigen und obendrein ansehnlichen Sling-Trainer mit einer Garantie von immerhin einem Jahr.







Pro

  • Preis !!
  • bis 400 Kilogramm belasbar
  • nützliche Transporttasche (Luftdurchlässig)
  • 1 Jahr Garantie

Kontra

  • Handbuch auf Englisch

>